Schlagwort-Archive: Postkartentausch

Neujahrskartentausch 2020

Wie schon in den vergangenen Jahren startet auch diesmal wieder das traditionelle Spiel zwischen Teilnehmerinnen aus Deutschland und der Russischen Föderation – der Neujahrskartentausch.

Das Thema ist diesmal „Kirschwinter“.

 

http://oksanavinnichenko.blogspot.com/2019/11/2020.html

Man mag sich fragen, woher dieser Name kommt.
Glaubt man den Berichten im Internet, stammt er aus dem Hydro-Meteorologischen Zentrum und dem Wetterzentrum „Phobos“ (Russische Föderation), die für 2020 einen der mildesten Winter seit Beginn der Aufzeichnungen voraussagt.

Da Milde bzw. Wärme auf Wetterkarten in Rottönen(*) angezeigt wird, werden laue Winter als „rosa Winter“ und ungewöhnlich warme als „Kirschwinter“ bezeichnet.
*(Blautöne hingegen zeigen Kälte an)

Ungewöhnlich sind Winter mit milden Temperaturen jedoch nicht. In den letzten 150 Jahren gab es bereits mehrere solcher „rosa -“ bzw. „Kirschwinter“.

Kalendermonat Juni

Um den Juni-Eintrag zu schreiben, muss ich ein bisschen weiter zurückgreifen.
Zu Beginn des Kartentauschs wurde gefragt, ob man sich im Thread über Gestaltungsideen des jeweiligen Monats austauschen dürfe. Die Antwort war ablehnend, mit der Begründung, dass dann viele das gleiche Motiv in unterschiedlichen Stoffen fertigen würden.
Das konnte ich mir zunächst nicht vorstellen, später habe ich dann verstanden. Auf älteren Tauschkarten konnte man identische Schneemänner, bestehend aus zwei übereinander stehenden Kugeln sehen. Langweilig und phantasielos. Das würde ich nicht nähen wollen.

So bin ich froh, jeden Monat überlegen zu können, welches Motiv mich jeweils am meisten anspricht. Nicht die Vernunft regieren lassen – in diesem Monat würde sich … anbieten, … wäre toll, typisch für die Zeit ist aber … – sondern wirklich das probieren, was mich anspricht.
Im Juni wurde es deshalb eine Seerose/Lotusblüte. Sie bestach mich durch ihre Einfachheit und die Überschaubarkeit der Linien.
Ich hoffe, sie gefiel.


Seerose/Lotusblüte: Motiv gefunden – wie so oft – bei Pinterest.