Archiv der Kategorie: Handarbeiten

DJ-Ötzi-Mütze

Meine freie Zeit ist derzeit so begrenzt, dass Handarbeiten, die ich mache, keine hohe Fehlerquote erlauben. Wenn ich mir zwei Stunden Zeit nehme, um zu nähen, dann darf nicht mehr als eine davon umsonst gewesen sein. Sonst entwickelt sich das Machwerk zum Fass ohne Boden.

Deshalb fange ich wenig an.

Lorbeerblatt

Jedoch steht derzeit steht eine DJ-Ötzi-Mütze im Fokus – ein Ausdruck der Lebenseinstellung, die Göga schon lange anstrebte. Nun soll er die Mütze haben.

Die Maschenanzahl stammt von einer Online-Anleitung, das Muster aus Lorbeerblatt und Zwetschgenkern.

Bild hochladen geht nicht, weil ich immer noch der Ansicht bin, ein Tablet könne alles, was ein PC kann, was aber ein großer Irrtum ist. Und so tue und mache ich, und tue und mache, und klicke und lade, nur um letztlich festzustellen, dass es gar nicht geht, weil das Tablet es nicht KANN. Der PC kann auch manches nicht, was ich jetzt aber nicht weiter ausführe.

Januararbeiten

Der Januar verlief träge, mit Nacharbeiten für die Winterzeit.

auf ein neuesAls verspätete Weihnachtsgaben wurden Herztopflappen gefertigt.
spannen auf Steckschwamm
Der auf dem Steckschwamm fixierte Häkelstern war urspünglich als Hälfte einer Christbaumkugeln geplant. Dafür eignet sich Häkelsterne aber funktionell nicht.

Christbaumkugel

Rechtzeitig fertigstellt werden konnte zu diesen Festtagen ein Handarbeitsobjekt, das ich schon ein Jahr zuvor ausgeguckt hatte. Auf einem russischen Blog fanden sich gehäkelte Christbaumkugeln, die mich in ihrem filigranen Aussehen so sehr ansprachen, dass ich sie unbedingt ausprobieren wollte.

Natürlich musste modifiziert werden, weil die vorhandene Wollstärke sicher nicht den Vorgaben entsprach. So probierte ich ein wenig herum und brachte dies heraus:

Kugel1

Der in der Kugel aufgeblasene Luftballon, der die Form sichern sollte, verlor allerdings über Nacht an Stand.

Kugel2

Trotzdem kann man Form und Vorhaben gut erkennen.

Kugel3

Nachdem Wäschestärke besorgt war, wurde ein neuer Luftballon in die Häkelkugel gesteckt und aufgeblasen. In die Flüssigkeit getaucht (in großer Kaffeetasse oder kleiner Tupperdose) , wurde sie mit der Teekanne beschwert, damit sie nicht herausploppen konnte.

Kugel4

Und rechtzeitig zum Fest wurde das Modell fertig.

Auch diesem Eintrag haftet noch ein Hauch von Aktualität an, denn die Inspiration kam von hier  und das russische Weihnachtsfest wird erst am 7. Januar begangen.

***

спасиба за инспиратион

Steine umhäkeln

umhäkelterStein

Zwecks Immobilität an sitzende Tätigkeiten gebunden, habe ich mich wieder mal an’s Steine umhäkeln gemacht. Da dies eine eingeschobene Arbeit war, war ich nicht glücklich, dass es nicht gleich klappte und sich die Fertigstellung  über drei Tage erstreckte – drei Tage, an denen ich deshalb nicht zum Nähen kam. Just for the record!

Die Idee kam von hier.

***

Being pretty immobile I’m bound to activities that can be done while sitting. I decided to crochet a cover for a smooth pebble. It  took me three days to finish it because I had no idea of the required twine and the first  cover was too large for the small pebbles I could find in my yard.

***
вязаные камни
[vyazanyye kamni]

Häkeldecke

In Zeiten der Muße kommen oft hochtrabende Ideen zum Vorschein. So ist es mir zu wenig, jetzt, woe ich zum Sitzen verurteilt bin, NUR an der Häkeldecke zu arbeiten. Denn mit der Zeit wird das langweilig. Wie spannend wäre da ein zusätzliches Projekt… Also nehme ich die Schürze, die schon vor einiger Zeit wohlweißlich an der Nähmaschine platziert wurde, schneide sie ab und stecke sie mit Nadeln auf die endgültige Länge um. Wenn das Nähen mit der Maschine wieder geht, ist sie schnell umgesteppt.
lilaDecke

Die Häkeldecke ist jedenfalls ein klein wenig weiter gediehen – alle rückwärtigen Fäden sind vernäht und eine weitere Reihe zum Annähen ist fertig.
Ob es dann bei dieser Größe bleibt (wie anfangs vorgesehen) wird sich zeigen.

Das waren zwei Dinge, die ich mir vorgenommen und angefangen habe. Was war gleich das Dritte?
Ach ja! Zierstich trennen… 😮

Flickenpüppchen

Schon des Öfteren habe ich von ihrer Existenz gehört und bei Oksana hab ich sie jetzt gesehen – Flickenpüppchen, von Kindern gemacht.

Flipu1

Diese Püppchen hier können nun von den jungen Auszubildenden auf Oksanas Blog (nach zweijähriger Lehrzeit) angeleitet werden. 😉
Hier seht ihr meine Variante. Ich weiß nicht, ob sie ganz richtig gemacht sind, aber ich habe mich an den Bildern orientiert. Und so bin ich wohl die erste Schülerin der Nachwuchslehrerinnen.

Flipu2

Es gibt allerdings verschiedene Flickenpüppchen, die man ohne Nähen binden kann und vielleicht stoße ich noch auf weitere Anleitungen.

***

Since I had heard of these dolls I wanted to try some. And now I could fold and bind some with a little help of Oksanas young students. But there are still more variations.

***

 Вот моя кукла .
но есть много вариантов .

*