Handy-Ladestation

Auf der Suche nach einfachen Nähereien für Weihnachten bin nun auch ich auf die so beliebte Handy-Ladestation gestoßen. Früher habe ich mich nie dran getraut, aber nun, da es dringend ist, sollen welche genäht werden.
Ein Probe-Exemplar wird zeigen, ob sich das Teil für Mehrfach-Nähen eignet.

Einschnitt
Ich entschloss mich, ein Modell mit ‚Wenden durch den Schlitz‘ auszuprobieren, weil ich bei der Hobbyschneiderin24 davon gelesen hatte. Deshalb hab ich mich bei den ersten Schritten an diese Anleitung gehalten.

Stoffauswahl
Da die gewünschten Stoffe nicht in der benötigten Menge vorhanden waren, musste gestückelt werden. Thank God – und dem Stofftausch im Forum – fand sich geeignetes Material.

Ladestation

So wurde an einem Abend und einer Nacht dieses Modell der Handy-Ladestation fertiggestellt.

Seminole, die Zweite

Nachdem die Äpfel abgeerntet und versaftet sind …
Apfelernte
ist endlich Zeit, sich wieder Wichtigen zu widmen…
ZweiteSeminole
und es wird an der Seminole weitergenäht.

Diesmal geht es schneller, weil die vielen benötigten Streifen (links) bereits vorgearbeitet sind. Für dieses 70 cm lange Seminolenstück brauchte ich dennoch drei Stunden (kann das sein?)

Nun, ein paar Mal musste ich trennen, weil die Nähte nicht genau genug aufeinandertrafen. Und da ein kleiner Stich eingestellt war, ging auch das nicht so schnell von der Hand.

Weitere Gründe lassen sich sicher noch finden.

Für’s Erste ist es aber mal SOweit.  :)

***

Шить семинолов